Harthbasel

11. Juni 2020

ANMELDEN!

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 08:13

Es wird stattfinden! Unser VHS-Mal-und-Zeichnen-Treffen am 20. Juni 2020! Sofern sich genügend Menschen anmelden. Zeichnerische und malerische Stadterkundung. Wagwiesenthal Neunkirchen!

Wagwiesenthal: Thema „Parklandschaft“Kursnummer 5208An diesem Termin beschäftigen wir uns mit der Parklandschaft und mit Menschen im Park. Es geht auch um die Farbe „Grün“ und um die Nähe zur Stadt. Hier darf neben den üblichen Skizzen natürlich auch gerne ausgiebig gemalt werden.Termin: Sa, 20.06.2020, 14.15-18.00 Uhr Ort: Zwischen Skatepark undTuS-Halle (Zugang von derBrunnenstraße aus), Neunkirchen Leitung: Klaus Harth Entgelt: 15,00 €; keine Ermäßigung möglich

Anmeldung unter: 06821 – 202552

23. März 2020

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 22:56

hierzu gibt es – und manche von uns haben ja auch noch hoffnung – einen kurs in der bosener mühle

falls alle stricke reißen, auch noch einen versuch gegen ende des jahres 🙂

27. Februar 2020

schneller, als die Polzei erlaubt…

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 19:35

…gibt es ihn schon wieder: den Kurs mit dem zweigeteilten Tun: erster Samstag: wir arbeiten und verbleiben in der dritten Dimension: erstellen plastische Modelle von Figuren (auch waren beim ersten Termin Hände und Füße recht beliebt), um dann am zweiten Samstag diese Modelle zeichnerisch in die zweite Dimension zu transferieren (man kann sie aber auch einfach nur abzeichnen…). Wann? Dann: 2 Termine: 07.03. und 14.03.2020, jeweils 15.00-18.00 Uhr. Wo? Da: VHS Neunkirchen/Saar. Wo kann ich mich anmelden? Hier: (06821) 202-552.

13. Januar 2020

MALEN UND ZEICHNEN IN AUSSTELLUNGEN

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 18:09

 

Am Samstag, den 8.2.2020, 13-17 Uhr, geht es zum Zeichnen in die Ausstellung Jan de Vliegher: „What you see ist what you see“ in der Städtischen Galerie Neunkirchen. Eine Woche später, am Samstag, den 15.2.2020, 14-18 Uhr, probieren wir diese lockere Mal- und Zeichenweise dann an eigenen Motiven aus. Das Gute dabei: auch am 2. Kurstermin hat die Ausstellung geöffnet und wir können immer wieder dorthin, um uns bestimmte Dinge nochmal ins anschauend ins Gedächtnis zu rufen. Anmeldung unter VHS Neunkirchen, 06821 – 202552 oder vhs@nk-kultur.de

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 13:27

Die CD steht online.  Dafür durfte ich letztens diesen kleinen Cover-Entwurf machen. Demnächst wohl auch als „richtiger“ Tonträger. Vorerst online. 

CD-Cover, Buchtitel: eigentlich schon immer, aber jetzt nochmal aus speziellem Anlass -> kann ich Euch machen!

6. Januar 2020

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 12:55

Paradies. Eröffnung. Jetzt. Am Sonntag. 14 Uhr. Gimbsheim. Haupstraße 10.

9. Dezember 2019

ZEICHNEN IN DER AUSSTELLUNG

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 22:06

Freitag, 13. Dezember 2019, 19.00 Uhr

Eröffnung der Ausstellung

JAN DE VLIEGHER

WHAT YOU SEE IS WHAT YOU SEE

Am Tag darauf, Samstag, 14. Dezember 2019, 10.00 bis 12.30 Uhr, treffen sich Interessierte in der Ausstellung zur gemeinsamen Ausstellungserkundung mit dem Zeichenstift. Jan de Vliegher ist ein Maler. Die malerische Auflösung der Formen ist recht interessant und wir erobern uns diese Art der Bildgestaltung nicht malerisch, sondern zeichnerisch. Dadurch erarbeiten wir uns mehr oder minder spielerisch ein Vokabular, sowohl die Farben, als auch die malerische Lockerheit entsprechend umzusetzen, was natürlich der eigenen zeichnerischen Sprache sehr zugute kommt.

Auch diese Veranstaltung ist im Rahmen des KULT-Jubiläums in Neunkirchen kostenfrei! Eine Veranstaltung der VHS Neunkirchen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Saarbrücken kann ich (mit eingeschränkter Platzzahl) gerne wieder mit nach Saarbrücken mitnehmen, da dort im Anschluss die Samstagsmalklasse der VHS Saarbrücken stattfinden wird.

22. November 2019

Alte Feuerwache Donnerstag, 28. Nov 2019, 20:04

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 00:08

LINK

Die Welle kommt. Die Welle, die den Meeresspiegel steigen und unsere Zukunftserwartung sinken lässt. Letizia und Mateo, ein junges, noch kinderloses Paar, hat das Glücksversprechen der Fremde gegen die zwiespältige Enge ihrer Heimat getauscht. Sie sitzen nun wieder auf dem einsamen Berggipfel – wie früher. Aber was, wenn der Berg wirklich zu einer Insel würde, was, wenn sich Überlebende der Klimakatastrophe dahin retten wollten? Ob Freunde oder Feinde, Anwärter gibt es genug, die Kühe nicht zu vergessen. Aber wie sollen Mateo und Leti darüber entscheiden?  Mit lakonischem, manchmal verzweifeltem, immer treffsicherem Humor suchen Alice Zeniters Figuren nach Antworten auf drängende Fragen.

 

Von Alice Zeniter (Frankreich) | Übersetzung Frank Weigand | Live-Hörspiel | Regie Anouschka Trocker | Mit Marina Frenk u. a. | Musik Seby Ciurcina | Live-Zeichnen Klaus Harth | Dramaturgie Anette Kührmeyer | Produktion und Sendung SR 2 KulturRadio

 

Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch statt.

16. November 2019

Veranstaltungshinweis

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 18:45

http://www.festivalprimeurs.eu/nc/programm/detail/wenn-die-welle-kommt/

29. Oktober 2019

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 12:32

https://www.vhs-saarbruecken.de/programm/kultur-und-kunst/kurs/Ein+interaktives+Zeichen-+und+Collageexperiment/nr/AG2406/bereich/details/kat/52/?Contrast=14#inhalt

Im VHS – Programm leider ein bisschen ungeschickt angekündigt als „interaktives Zeichen- und Collageexperiment“ (wer will bei sowas denn teilnehmen), so handelt es sich doch dann eher um unser schon erprobtes TOTAL SCHÖN, IRGENDWIE – DING, das in Bosen und an anderen Orten schon super gelaufen ist: eine geistig-bildnerische Frischzellenkur par excellence. Also: 2 Tage Erfrischung pur, auch für den November durchaus geeignet. Wir arbeiten zeichnerisch und malerisch und collagierend alle auf gemeinsame Blätter. Man beginnt, und wenn man dann mit dem Blatt nicht mehr weiterkommt oder es eine hübsch gelungene kleine Provokation findet, dann legt man es auf einen Tisch. Auf diesem Tisch liegen alle Blätter, die von allen anderen weiterbearbeitet werden dürfen. Hält man ein Blatt für fertig, dann hält man es in die Höhe und fragt in die Rund, wie die anderen das sehen. Und wenn alle denken: da gibt es nichts mehr zu tun, dann kommt das Blatt auf den Stapel der fertigen Bilder. Was ist ein Bild? Was kann ein Bild sein? Wieviel von den anderen ertrage ich? Das alles sind so fragen, die unsere eigenen Vorstellungen recht flott über Bord spülen. Also: Ran an den Speck. (Auch für Vegetarier geeignet.)

Older Posts »

Powered by WordPress

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz