Harthbasel

9. Februar 2017

Veranstaltungstipp

Filed under: Wunschzettel — klaus @ 12:25

DER FALL SOLA
Neueste Sendbriefe vom Dolmetschen
sprachmusikalische Performance für Streicher, Pianistin, Sprecherin, live-Zeichner und Chor

Premiere am 24.03.2017, 19 Uhr, Freie Akademie der Künste in Hamburg

weitere Aufführungen am

26.03.2017, 18 Uhr, Ev. luth. Kirche Bugenhagen-Groß Flottbek / Hamburg
28.04.2017, 19.30 Uhr, Saarländisches Staatstheater/ Alte Feuerwache / Saarbrücken
29.04.2017, 19.30 Uhr, Saarländisches Staatstheater/ Alte Feuerwache / Saarbrücken
23.06.2017, Stadtbibliothek / Lesesaal / Trier
09. November 2017, im Rahmen der ARD Hörspieltage im ZKM / Karlsruhe

mit
Monika Bagdonaite (Viola), Julien Blondel (Violoncello), Stefan Scheib (Komposition, Kontrabass, Zuspiel), Kaori Nomura (Piano/Flügel), Katharina Bihler (Text, Stimme), Klaus Harth (live-Zeichnung) und Chorsängerinnen und -Sänger aus den jeweiligen Aufführungsstädten;
Holger Stedem (Sounddesign), Ulrich Schneider (Licht/Raum) Marcus Droß (dramaturgische Beratung)

DER FALL SOLA
Martin Luther hat vor 500 Jahren die Bibel in verständliche deutsche Sprache übersetzt. Interpretation war dazu notwendig – die immer auch falsch liegen kann – und ein großer Vorrat an neuen Wörtern für Dinge und Zusammenhänge, die das Deutsche zuvor noch nicht hat ausdrücken können. Inspiriert von Luthers „Sendbrief vom Dolmetschen“ entwickeln wir eine Performance zum Reformationsjubiläum 2017 und schlagen darin den Bogen bis in unsere vielsprachige europäische Gegenwart: vier Musikerinnen und Musiker, eine Sprecherin und ein live-Zeichner erschaffen ein vergnügliches sprachlich-musikalisch-bildliches Übersetzungsspiel, das auch viele der in Europa erklingenden Sprachen einbezieht.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress