Harthbasel

2. April 2009

osterstromwesthasekrisenfest

Filed under: — klaus @ 17:36

osterstrom-adlerhase-15-0314. März 2009

Eben lese ich in der Zeitung: Hanne Darboven ist tot.

Und Klaus Zumwinkel lässt sich seine Rentenansprüche von 20 Millionen Euro ausbezahlen. Für zwei Monate Arbeit im Jahre 2008 stehen ihm weitere 714.045,- Euro zu. Ich bewege mich normalerweise ja ein wenig abseits des Sozialneidgedankens und bin mir auch durchaus darüber im Klaren, dass andere für andere Dinge auch noch mehr bekommen, aber: kein Mensch leistet so viel, dass er soviel Geld „verdient“ hätte! Keiner! Man sollte mal eine Radierung von Klaus Zumwinkel machen und sie 20 Millionen mal drucken. Oder auch nur 714.045 mal. Letzteres angenommen, und angenommen, ich könnte in einer Viertelstunde einen Abzug auf der Radierpresse erstellen, hätte ein Team, das es erlaubte, rund um die Uhr zu arbeiten, bräuchten wir dazu 178.511,25 Stunden, d.h. 7.438 Tage (in Worten: Siebentausendvierhunderachtunddreißg)oder 20 Jahre und ein paar zerquetschte Monate (in Worten: zwanzigJahre). Bei Klaus Zumwinkel waren es 60 Tage (wenn man mal davon ausgeht, dass er samstags und sonntags durcharbeitet…).

Hanne Darboven ist tot.

osterstromwesterhase-13-03.jpg

In Neunkirchen schließen sie den REAL-Markt im SaarparkCenter. Die Regale meisten sind fast leer. Nur einige sind noch recht gefüllt. Eine interessante Milieustudie: was kauft die Neunkircher Bevölkerung und was bleibt übrig.

nk-bahnhof-26-03_2.jpg

„laissez les plumes“ heisst auch auf deutsch nichts anderes als: „federn lassen“.

adlerhase_25-03_2.jpg

Ihr Menschen, kauft Autos! Will heißen: wenn schon, dann kleine Autos. Und investiert in die Nummernschilder: Lasst euch als Buchstabenkombination „TT“ draufschreiben, wie es die Porschefahrer tun. Denn Porschefahrer kennen keine Redundanz.

img_1773.jpg

5. März: Interessant ist doch zum Beispiel auch, falls man mal zufällig mal Fernseh guckt und zufällig in den ARD Wetterbericht gerät, der wird Ihnen nämlich präsentiert von den Finanzexperten der Commerzbank-Gruppe (oder so ähnlich)!: die trauen sich wirklich was, Finanzkrise hin, Finanzkrise her. Keine Experten für’s Geld, dann wenigstens für’s Wetter! (morgen soll übrigens die Sonne scheinen!)

 

Der Krise auf der Spur…

kritzelmann.jpg

09-kapitalismus

just like a hühnchen…

huehnchenadlerhaseadlerhase

Antianarchismus/Egozentrismus: Der Staat bin ich. Und es darf da ruhig ein paar Angestellte geben, die das Ding in meinem Sinne verwalten.


Adlerhase. Die Holzschnitte.

laissezlesplumesosterstrom_25-03

BRUNFTNUSS.

osterstromwesterhase.jpg

zumwinkel.jpg

nk-bahnhof-26-03.jpg

osterstrom-11-03-02.jpgjena jugendgästehaus

jematutm.jpgdiesa und jena mit dem phal in letztem ja im april

adlerhase-karton-27-03_0.jpgOsterströmwesthasekrisenfest

frankfurt.jpgfrankenfurt

19. März: Es soll wieder kälter werden, raunen nicht nur die Finanzexperten der Commerzbank-Gruppe. Draußen riecht es nach Frühling, die Vögel schnattern und heute abend fahren wir nach Mannheim. Ob das nicht alles ein Trugschluss ist. Trug Schluss. Schluss. Betrug. Schluss.

adlerhasemitschwaenen.jpgadlerhase mit schwänen: lassmichdeinenwillenwollen. Villa Villekulla steht im schwedischen Original für die Villa Kunterbunt der deutschen Übersetzung.

WILLEWOLLE

VILLEKULLA

VILLA WILLEWOLLE

WILLA WILLENWOLLEN

VILLA HABENWOLLEN

aldi.jpg

Jürgen Klinsmann muss für das schlechte Abschneiden des FC Bayern den Kopf hinhalten. Die Verwaltung, sprich: Management etc. sind außen vor. Das Fußvolk (die Mannschaft) ebenso. Man stelle sich das mal in der sogenannten freien Wirtschaft vor: der Abteilungsleiter muss gehen (der technische Betriebsleiter, die Pflegedienstleitung o.ä.), weil der Laden Mist baut. In Krankenhäusern herrscht Personalmangel, die Patienten bekommen tagelang nichts zu trinken, der Pflegedienstleiter wird darob entlassen und ein neuer gesucht, der das besser auf die Reihe bekommt. Ach nee, so isses ja nur im Fußball. (manchmal).

23. April 2009

Die Internet-Firma 1&1 schickt mir eine E-mail mit einem reißerischen Werbeangebot: GRATIS-GESCHENK! War es nicht mal die ureigenste Eigenschaft von Geschenken, dass man sie umsonst bekommen hat? Die Idee des Geschenkes? Kostnix? Is für Dich!? Was ist nun das Gegenteil von einem GRATIS-GESCHENK?: ein troyanisches Pferd?

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress